··· 1996

Aus Spenden der Vereinsmitglieder wurden 1996 folgende Preise vergeben:

Fünf Studienabschlußpreise in Höhe von jeweils DM 1.000,- für die Fachrichtungen Anglistik, Pharmazie, Volkswirtschaft und Germanistik gingen an:

Frau Petra Bernecker auf Vorschlag des Faches Anglistik für ihr
    ausgezeichnetes Staatsexamen,

Frau Carolin Weber auf Vorschlag des Faches Pharmazie, ebenfalls
     für ihr hervorragendes Staatsexamen,

Herrn Zeno Ackermann auf Vorschlag des Faches Anglistik für seine
     Magisterarbeit "Evaluation from the heights of civilization: Travel accounts from the
     highlands in the age of improvement",

Herrn Oliver Busse auf Vorschlag des Faches Volkswirtschaft als Anerkennung für
     Bundesrepublik Deutschland – eine theoretische und empirische Analyse"

Herrn Thorsten Steinhoff auf Vorschlag des Faches Germanistik für seine
     Magisterarbeit "Zeitgenössiche Jiddische Lyrik Odessaer Autoren – Studien zu
    Gedichten und Liedtexten von Aleksandr A. Bejderman und Aleksandr A. Rojsin".

Außerdem wurden mit drei Reisestipendien à DM 800,- unterstützt:

Frau Bettina Tragl (Anglistik/Romanistik),

Frau Daniela Sellner (Psychologie)

Frau Gabriele Grübert (Anglistik/Sport).

Acht Buchpreise im Wert von je DM 500,- gingen an:

Dagmar Lippl (Volkswirtschaft),

Isa Schulz (Volkswirtschaft),

Brigitte Klement (Pharmazie),

Wolfgang Fraunhofer (Pharmazie),

Andreas Hiltscher (Anglistik),

Markus Arneth (Anglistik),

Renate Plutz (Germanistik), sowie an

Holger Saurenbach (Anglistik/Germanistik).

Wir gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern auf das Herzlichste.